Karriere

Erfahrungen

Expertise

Felix Ruppert

"Die Zukunft hat viele Namen: Für Schwache ist sie das Unerreichbare, für die Furchtsamen das Unbekannte, für die Mutigen die Chance.“ (Victor Hugo)

Als 2016 aus der IT-Beratung, bei der ich damals als Entwickler & IT- Projektleiter angestellt war, ein Standard-Systemhaus wurde, war mir schnell klar, dass ich mich weiter entwickeln möchte. Die Management-beratung sollte mein nächster Schritt sein. Beim Recherchieren bin ich ziemlich schnell auf der EGC-Website gelandet, die auf Anhieb mein Interesse weckte.
Das Bewegen und Mobilisieren von Menschen, um Sie zu Multiplikatoren in ihrem Umfeld zu machen, um top Qualität zu leisten – das war und ist ein Ansatz der mich stark interessiert und meiner inneren Einstellung entspricht.

Der erste Kontakt wurde durch einen Headhunter hergestellt. Der Bewerbungsprozess war zu jeder Zeit flüssig und die Case-Studies fair. Ich war über jeden Schritt informiert und wurde offen und ehrlich auch mit den Negativaspekten der Managementberatung konfrontiert.

Gleich in der ersten Woche durfte ich an meinem ersten internen Meeting der Practice Group IT teilnehmen und war fasziniert. Ich hatte vorher noch nie so viel geballte Kompetenz an einem Tisch erlebt. Kurz darauf wurde ich in meinem ersten Projekt eingesetzt und von den Kollegen sehr gut eingearbeitet und betreut. Die Projekte und Aufgaben sind seit Beginn spannend. Im Team wird gemeinsam die Qualitätsflagge hochgehalten. Für die persönliche Entwicklung gibt es regelmäßig in einem geordneten Prozess Feedback zur persönlichen Leistung und Entwicklung. Außerhalb der Projekte wird man kooperativ durch den Coach und individuelle Schulungen der “hauseigenen” Academy unterstützt, um seine Kompetenzen stetig zu verbessern. Damit schafft es das Unternehmen seinen eigenen Leitspruch „The Art of Mobilization“ zu leben.

zurück zur Übersicht