Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Nachhaltigkeit (ESG)

Von der regulatorischen Umsetzung zur strategischen Nutzung von Geschäftschancen

Ihr Ansprechpartner

Tomislav Bisic
Raoul Reitemeyer

Ihre Herausforderung

Nachhaltigkeitsregulierung ergänzt das Risiko- und Kapitalmanagement bzw. die Angabepflichten für Finanzprodukte von Finanzdienstleistern und soll mit der erstmalig verpflichtenden Anwendung der CSRD zum 1. Januar 2024 das Nachhaltigkeitsprofil von Unternehmen sukzessive vergleichbar machen.

Für Finanzdienstleister liegen die wesentlichen Herausforderungen beim Datenmanagement, der Unternehmenssteuerung und dem Schutz vor zukünftigen „Greenwashing“-Vorwürfen. Zudem bekommen ESG-Kundendaten voraussichtlich einen ähnlichen Stellenwert wie aktuell erforderliche KYC-Daten mit allen Konsequenzen.​

Durch die Regulierung wird Nachhaltigkeit aber auch branchenübergreifend für Unternehmen in Substanz relevant, sei es bspw. in der Rolle als Lieferant, Kreditnehmer oder auch als Arbeitgeber, und wird damit de facto in der Steuerung der Unternehmen verankert. Dies eröffnet für Finanzdienstleister strategische Geschäftschancen, vor allem bei der Finanzierung und Versicherung für mehr oder im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit.​

Unsere Lösung

Reifegradbestimmung: Wir bieten Ihnen eine schnelle Einwertung der 9 Handlungsfelder, die bei den ESG-Anforderungen im Fokus stehen (ESG Quick Check). Die Einwertung basiert auf einem regulatorischen Mapping relevanter ESG Vorschriften wie der CSRD bzw. der 7. MaRisk-Novelle, unserer Branchenkenntnis und unserer standardisierten EGC-Systematik der Reifegrade 1 – 5. Als Ergebnis bekommen Sie von uns eine Heatmap mit Empfehlungen.

ESG-Handlungsfelder: Die 9 eingewerteten Handlungsfelder werden mit spezifischen Maßnahmen belegt, um die Regelkonformität und die Geschäftschancenausnutzung zu verbessern.

Strategische Umsetzung: EGC bietet Ihnen passgenaue Ansätze zum Nachhaltigkeitsmanagement – von der Umsetzung einzelner Regularien bis zur Chancenausnutzung bzw. Transformationsbegleitung zum messbar nachhaltigen Unternehmen – strategisch und pragmatisch​ mit Hilfe von Roadmaps, Projektsteuerung und Coaching.

Ihre Mehrwerte

Wir helfen Ihnen Transparenz zu schaffen, damit Sie wissen, wo Ihr Unternehmen bei ESG-Regelkonformität bzw. Geschäftschancennutzung im Vergleich zum Wettbewerb steht.

Durch das gelebte Prinzip Ordnung von Wirkung bei der Durchführung von Projekten ist EGC Garant für eine schnelle und prüfsichere Wirkung der umzusetzenden Maßnahmen.

Die Berichterstattung auf der Grundlage sich weiterentwickelnder Vorschriften und mangelhafter Daten kann noch nach Jahren zu Greenwashing-Vorwürfen führen. EGC hat zum Schutz einen Kontrollrahmen entwickelt, der die wesentlichen Risiken reduziert.

Durch eine fokussierte Bedarfsanalyse wird eine positive öffentliche Wahrnehmung bzw. durch passgenaue ESG-Produkte und -Dienstleistungen finanzielles Wachstum unterstützt.

Finanzielle Ziele stehen zumindest kurzfristig zum Teil mit Nachhaltigkeitszielen im Zielkonflikt. EGC bietet Lösungen Zielkonflikte strukturiert aufzulösen.

Ihr Ansprechpartner

Tomislav Bisic
Raoul Reitemeyer
DataNavigator
Kann der Einsatz von Künstlicher Intelligenz die Erfüllung der Anforderungen an die Nachhaltigkeitsberichterstattung erleichtern? Tomislav Bisic und Simon Wilmerding schildern
Zur Sache
Nach dem „EU-Green Deal“ müssen Finanzdienstleister in einem besonderen Maße eine Vielzahl regulatorischer Nachhaltigkeitsvorgaben umsetzen und anwenden. Dies soll der
DataNavigator
Die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) der EU erhöht die Anforderungen an die Berichtspflichten von Unternehmen. Kay Helbig beschreibt in